Ganzheitlich Integrative Atemtherapie IKP

Das Thema Atem begleitet mich seit meiner Kindheit. Das erste Mal als ich mit dem Atem in Berührung kam, war als ich im Zeller Kinderchor sang. Später besuchte ich das Karate. Dort lernte ich bewusst die Kraft des Atems für mich einzusetzen. Heute befinde ich mich im letzten Semester meiner 3-jährigen Ausbildung zur Atemtherapeutin am Institut für körperzentrierte Psychotherapie IKP. Meine Atemkraft zu nutzen ist ein Teil meines Alltags geworden. Ich freue mich, Dir diese Ressource näher zu bringen, damit auch Du Deinen Alltag mit all seinen Höhen und Tiefen besser meistern kannst.

 

Was ist Ganzheitlich Integrative Atemtherapie IKP?

Die Ganzheitlich Integrative Atemtherapie sieht den Menschen als Einheit. Sie lernt Dich die eigene Atmung bewusst wahrzunehmen, um so die Kraft des Atems für Dich einzusetzen. Sie fördert die Körper- und Selbstwahrnehmung. Die Atemtherapie wirkt regulierend, stabilisiert Deine Körperhaltung und harmonisiert Deinen Bewegungsablauf und Deine Atmung.

Einatem
barley-field-beautiful-close-up-207247.j

Wofür?

Atem ist Leben. Kein Wunder zählt die Atemtherapie zu den ältesten Heilmethoden. Durch das Entwickeln und Erforschen der Atemkraft und das Wahrnehmen der eigenen unbewussten Atemmuster können Beschwerden erleichtert oder gelöst werden. Der Gedankenfluss wird ruhiger und Deine körperlichen, seelischen und geistigen Kräfte werden gestärkt.

Ablauf

Die Atemtherapie findet im Einzelsetting oder in Gruppen statt. Gruppenkurse findest Du unter Kurse und Workshops.

Interventionen in der Atemtherapie:

  • Übungen im Raum (sitzend, stehend, liegend)

  • auf der Behandlungsliege bekleidet oder direkt auf der Haut mit Öl

Das begleitende therapeutische Gespräch unterstützt den Wahrnehmungsprozess und ermöglicht, über die eigenen Erfahrungen und Gefühle, Klarheit und Erkenntnis zu erlangen.

2018-06-29 12.58.19.jpg

Der Atem ist Dein bester Freund und Lehrer. Er gibt Dir klare Antworten.

Unbekannt